Firmung 2017 - Pfarrei Geiss

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Firmung 2017

Sakramente > Firmung

In der Pfarrei Geiss findet nur jedes zweite Jahr eine Firmung statt.

Die SchülerInnen der 5. und 6. Klasse bereiteten sich fast ein Jahr lang darauf vor. Sie bestimmten ihr Firmthema selber und gestalteten den Gottesdienst mit.


Der Schülerchor umrahmte die Feier mit Liedern, die der Organist Victor Loeffler einübte.


Wer noch nicht gefirmt ist und gerne gefirmt werden möchte, meldet sich bei Pfarreileiter Markus Kuhn (041/ 493 11 28)
oder bei der Katechetin B.Galliker (041/ 493 17 60)

Firmung: Samstag, 24. Juni 2017, 8.30 Uhr

Firmspender ist Domherr Jakob Zemp, Schüpfheim

Thema: "Zäme ofem Wäg"


Die Firmeltern trafen sich zum
Elternabend am:
Mittwoch, 9. November  2016, 20.00 Uhr im Handarbeitszimmer.


Projekte und Termine
- 24. Dezember 2016:   Licht von Bethlehem
- 10. Januar                   Sternsingen
- 19. März                      Fastenzmittag und Mithilfe beim Tischen
- 5. April                        Stecken schneiden mit den Vätern
- Neu: 6. Mai                 Vorbereitungsnachmittag mit Eltern/ Paten
- 12. April                       Ostereierfärben für die Pfarrei
- Osternacht: 15. April   Ostereier verschenken
- 29. Mai, 18.00             Begegnung mit dem Firmspender
- 23. Juni                       Dekorieren der Pfarrkirche
- 19. Juni                       Üben für den Gottesdienst
- 28. Juni                       Wallfahrt nach Flüeli-Ranft





 
 
 
 

Skulpturenweg "die  Lebenstreppe"

Säugling
Ich danke dir, dass du mich so wunderbar gestaltet hast. Ich weiss: Staunenswert sind deine Werke: Ps 139,14

Mädchen
Du bist meine Hoffnung, Herr, von meiner Kindheit an verlasse ich mich auf dich. Ps 71,5

Junger Mann
Er führte mich hinaus ins Weite, er befreite mich, denn er hatte an mir Gefallen. PS 18,20

 

Familie
Siehe, Kinder sind eine Gabe des Herrn, die Frucht des Leibes ist sein Geschenk. Ps 127,3

Mann nach der Lebensmitte
Ich will mich über den Herrn freuen. Alles, was in mir ist, mein Herz und mein Geist, soll ihn rühmen. Ps 103,1

Alte Frau mit Kind
Gottes Freundlichkeit bleibt in Ewigkeit. Seine Treue besteht über alle Generationen hin, bei Kindern und Enkeln, bei allen, die sich an ihn binden, wie er sich an sie gebunden hat. Ps 103,17-18

Sterbender Mensch
Der Herr ist mein Licht und mein Heil. Vor wem sollte ich mich fürchten?
Der Herr ist die Kraft meines Lebens. Vor wem sollte mir bangen? Ps 27,1

 
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü